Von Roadtrips, knuffigen Pinguinen und riesigen Gletschern: Argentinisches Patagonien

Hallo ihr Lieben, viele Grüße aus Bariloche, unserem letzten Stopp in Argentinien. Damit geht eine abwechslungsreiche Woche im argentinischen Teil Patagoniens zu Ende. Als erstes fällt uns wieder positiv auf, was für eine Campingnation Argentinien ist. Jede Stadt hat mehrere städtische Campingplätze, die gut benutzt werden. Und die Argentinier (P.S. wir bitten diese und die folgenden […]

Weiterlesen »

Von türkisen Seen und gletscherbedeckten Bergen: Der Torres del Paine-Nationalpark

Das neue Jahr startet für uns ganz hervorragend: Mitternacht verschlafen wir zwar im Hostel, dafür geht es um 6 Uhr los zum Busbahnhof. Denn ab heute wandern wir eine Woche lang durch den Torres del Paine-Nationalpark, Chiles berühmtesten Nationalpark. Die Wanderung führt uns auf etwa 130 Kilometern um das gesamte Bergmassiv der namensgebenden Felstürme (Torres) […]

Weiterlesen »

Feuerland: Bis ans Ende der Welt und zurück

Feuerland ist „remote“, abgeschieden, haben wir oft gelesen. Aber was das bedeutet, verstehen wir erst, als wir dort sind. Die Abgeschiedenheit von Feuerland lässt sich nicht durch die Zahl 7000 beschreiben – die Anzahl der Einwohner des chilenischen Teils von Feuerland. Man begreift sie schon besser, während man im Auto Kilometer um Kilometer auf Schotterstraßen […]

Weiterlesen »