Grenze Belize – Guatemala

Grenzübergang: Benque Viejo del Carmen / Melchor de Mencos

Auf belizischer Seite: ca. 10 Minuten

Kosten: 37,50 BZD pro Person Ausreisegebühr

Die Ausreise war unkompliziert. Man bezahlt die Ausreisegebühr, geht mit der Quittung einen Schalter weiter für den Ausreisestempel und dann zum Zoll auf der Einreiseseite der Grenze, um das Auto aus dem Pass auszutragen.

Die restlichen Belize-Dollar kann man auf dem Parkplatz vor der Grenze in Quetzal tauschen. Der Kurs ist schlecht, aber viel andere Wahl hat man nicht. Die Einreisegebühr in Guatemala kann ausschließlich bar und in Quetzal bezahlt werden.

Auf guatemaltekischer Seite: ca. 30 Minuten

Kosten: 160 GTQ für das Auto, 20 GTQ Brückenmaut

Auch die Einreise verlief super unkompliziert. Die Reihenfolge ist wie immer: Erst den Einreisestempel für die Personen sammeln, dann die Autoeinreise angehen. Für die Einreise des Autos werden Kopien des KFZ-Scheins sowie von Reisepass und Führerschein aller Autofahrer benötigt. Dann muss man einen Schalter weiter die Rechnung für die Gebühr abholen und diese bei der Bank (wieder einen Schalter weiter) bezahlen. Schließlich kriegt man einen Sticker für die Windschutzscheibe.

Eine Versicherung ist nicht vorgeschrieben und gab es an der Grenze auch nicht zu erwerben. Laut dem Einreisebeamten kann man eine Versicherung in größeren Orten/Städten abschließen.