Grenze Kolumbien – Ecuador

Grenzübergang: Ipiales – Tulcán

Auf kolumbianischer Seite: 5 Minuten

Kosten: keine

Die Grenze war ein Traum. Alles ging super flott und total unproblematisch.

Von den kolumbianischen Behörden haben wir uns den Ausreisestempel geholt und dann die Permiso vom Auto abgegeben. Man erhält keine Bestätigung über die Autoausreise.

Auf ecuadorianischer Seite: ca. 30 Minuten

Kosten: keine

Auf der ecuadorianischen Seite muss man das Einreiseformular ausfüllen und erhält den Einreisestempel. Dann geht man zum Zoll und beantragt die Einfuhrgenehmigung fürs Auto. Es werden keine Kopien benötigt, da der Beamte die relevanten Dokumente mit dem Handy fotografiert und die Fotos in seinem System speichert. Dann druckt er die Permiso, man unterschreibt sie und die Autoeinreise ist erledigt. Für den Inhalt des Autos hat der Beamte sich nicht interessiert.

Eine Autoversicherung ist in Ecuador nicht vorgeschrieben und an der Grenze gab es auch keine zu kaufen.

Das Geld wechseln ging problemlos. Auf der kolumbianischen Seite hat uns sofort eine Geldwechslerin angesprochen.